Wetter/Klima

Wer nach Kalifornien reist, erwartet reichlich Sonnenschein und strahlendes Wetter. Diese Erwartungen sind keinesfalls überzogen, gilt Kalifornien doch als ein sehr sonnenverwöhnter Bundesstaat der USA. Nimmt man das Jahresmittel von San Diego, kommt man auf angenehme zwanzig Grad. Allerdings sagt das Jahresmittel selbst noch nicht viel über die klimatischen Bedingungen aus. So liegt der Klimadurchschnitt einer Region durchaus in einem angenehmen Jahresmittel von gut zwanzig Grad, obwohl es sehr kalte Winter und dafür sehr heiße Sommer gibt, zwei Extreme, die nicht angenehm für Reisende sind. In San Diego ist das allerdings nicht der Fall.

San Diego und das angenehme Jahresklima

Das Jahresmittel setzt sich hier aus relativ gleichbleibend angenehmen Temperaturen zusammen. So liegen die Temperaturen in den Wintermonaten zwischen Dezember und März bei nach wie vor wohligen 18 bis 19 Grad. Die Temperaturhöhepunkte findet man zwischen Juli und September mit etwa 24 bis 25 Grad vor. Die restliche Zeit des Jahres liegt zwischen 20 und 23 Grad, also insgesamt ein Klima, mit dem es sich bestens leben lässt. Das waren erst einmal die Tagestemperaturen. Auch die Nachttemperaturen verheißen noch viel Gutes. In den Wintermonaten sinken sie auf 8 bis 10 Grad und haben in den heißesten Monaten ihren Höhepunkt zwischen 18 und 19 Grad. In San Diego gefriert es also nie.

Das Wetter in San Diego

Mollige Temperaturen alleine machen einen Urlaub noch nicht angenehm. Das Klima ist die eine, das Wetter eine andere Sache. Temperaturen um die 25 Grad können sehr unangenehm werden, wenn der Urlaub dafür stark verregnet ist. Auch hier hat San Diego seinen Gästen wieder nur Positives zu bieten. Im Jahresdurchschnitt sind 30 Niederschlagstage zu verzeichnen. Davon sind der Februar und der März mit etwa 6 Regentagen die niederschlagsstärksten Monate. Von Juni bis September treten so gut wie keine Niederschläge auf und die restliche Zeit des Jahres verfügt über ungefähr zwei bis drei Regentage pro Monat. Sowohl das Klima als auch das Wetter in San Diego versprechen einen Urlaub voller Sonnenschein bei Traumtemperaturen. Mit einer Wassertemperatur von 15 Grad in den kältesten Monaten bis 21 Grad in den wärmsten Monaten kommen auch Badegäste voll auf ihre Kosten.

Das milde Klima San Diegos macht diese Stadt auch für Residenten interessant. Hierbei handelt es sich um Menschen, die sich für einen Zeitraum des Jahres – mit oder ohne Visum – hier niederlassen, um beispielsweise die Wintermonate zu verbringen.

 

Impressum    Kontakt    Links    Interessantes